Katalog » Bücher » Literatur & Fiktion » Produktdetails
Preisvergleich Produktbild „Worte ohne Schutzanzug“: Wagô Ryôichi: Japanische Lyrik nach „Fukushima“ (Reihe zur japanischen Literatur und Kultur - Japanologie Frankfurt)

„Worte ohne Schutzanzug“: Wagô Ryôichi: Japanische Lyrik nach „Fukushima“ (Reihe zur japanischen Literatur und Kultur - Japanologie Frankfurt)

Preis:
24,80 €
Neu ab:
24,80 €
Gebraucht ab:
17,49 €
Alle Preise inkl. MwSt. *
Letzte Aktualisierung 06.05.2017 19:15 Uhr
oder
oder
EAN
9783868931730
ISBN
3868931732
Wohl als erster japanischer Kunstschaffender reagierte der Lyriker Wagô Ryôichi auf die Geschehnisse des 11. März 2011 in Fukushima. Beinahe parallel zur Dreifachkatastrophe schrieb er auf Twitter kurze Texte, die später in Buchform erschienen. Die Wahl des neuen Kommunika­tionsmittels als Medium für japanische Lyrik stellte eine Novität dar. Mit dem Band "Worte ohne Schutzanzug" liegt nun zum ersten Mal ein zentraler Teil der Arbeiten Wagôs, nämlich das "Notizbuch zur Erdbebenkatastrophe" (2012; Shinsai nôto), in Übersetzung vor: insgesamt 35 Gedichte, die den Schock durch Erdbeben und Tsunami, die unmittelbare großflächige Zerstörung in Nordostjapan sowie die bedrohlichen Konsequenzen der Havarie des Atomkraftwerks thematisieren. Wagôs "Post-Fukushima-Literatur" bedeutet die Verarbeitung einer traumatischen Erfahrung und ist zugleich, wie es die Analyse der Beiträge zeigt, ein wichtiges Zeitdokument. Die vorliegende Monographie entstand im Rahmen der "Textinitiative Fukushima" (TIF) und des Forschungsprojekts Fukushima am Interdisziplinären Zentrum für Ost­asienstudien (IZO) der Goethe-Universität Frankfurt.

Aktuelle Produkte im Preisvergleich

* Die Preise und Versandkosten können sich seit der letzten Aktualisierung verändert haben. Es ist technisch nicht möglich, die angegebenen Preise in Echtzeit zu aktualisieren. Es gilt der Preis zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Website des Verkäufers.